Differences between revisions 15 and 16
Revision 15 as of 2020-04-30 07:18:36
Size: 5995
Editor: JensKorte
Comment: Link auf Wikipedia und Einleitung erweitert
Revision 16 as of 2020-09-23 12:16:43
Size: 6042
Editor: ?mdosch
Comment: Add go-sendxmpp
Deletions are marked like this. Additions are marked like this.
Line 49: Line 49:
 * [[DebianBug:905427|go-sendxmpp]] '''RFP'''

Translation(s): English - Deutsch

(!) Discussion

Einleitung

XMPP steht für Extensible Messaging and Presence Protocol und ist ein offener Standard für ein Protokoll, welches unter anderem als Instant Messaging verwendet wird - früher bekannt als "Jabber". XMPP selbst bietet das Grundgerüst für das Protokoll. Viele Bequemlichkeiten, wie z.B. Audio-/Videotelefonie, werden erst durch Erweiterungen unterstützt, die XEPs genannt werden. Oft müssen die Erweiterungen von der Client- und der Serversoftware unterstützt werden, damit sie möglich sind.

Das Protokoll basiert auf einer TCP/IP Client-Server Architektur und verwendet i.d.R. XML Datenströme für die Kommunikation zwischen Client und Server.

Die folgenden Punkte sorgen für eine Beliebtheit bei den XMPP Nutzern.

  • Das Protokoll ist ein offener Standard und ist somit für jeden verfügbar.
  • Client Anwendungen und Server Anwendungen existieren als Open Source.
  • Aufgrund der oben genannten Gründe, ist das betrieben eigener Server problemlos möglich.
  • Die Architektur ist dezentral, somit ist man nicht an einen Anbieter gebunden
  • Die Verwendung von Accounts und Kommunikation kann unabhängig von E-Mail Adresse, Telefonnummer, Adressbuch erfolgen.
  • Die nutzen von einem Account ist auf mehreren Endgeräten möglich (Workstation, Laptop, Smartphone).
  • Die Beteiligung an Gruppen Chats kann "semi-anonym" erfolgen.
  • XMPP unterstützt mit OMEMO und OpenPGP zwei wichtige, aber unterschiedliche Verschlüsselungenskonzepte, welche beide ihre Vor- und Nachteile haben. Besonders im Bezug auf perfect forward secrecy (PFS), kann es Personen geben, die die Verwendung von OMEMO gegen über OpenPGP hervorziehe oder genau anders herum, wenn PFS nicht erwünscht ist. Oder aber OTR.

Debian

Einige Debian Developers nutzen den Debians XMPP Server. In diesem Fall ist die JID die E-Mail-Adresse der DDs.

Das XMPP packaging team betreut einige der XMPP bezogenen Software Pakete sowie die Betreuung diese Wiki-Seite.

Diese Wiki-Seite soll als zentrale Stelle für alle XMPP bezogenen Themen verwendet werden und die jeweiligen Artikel per Link verknüpfen. Innerhalb des Wikis werden aktuell noch auf einigen Seiten der Begriff Jabber verwende. Dieser Begriff soll durch XMPP ersetzt werden.

XMPP Software in Debian

Clients

Graphical

  • dino-im - Dino ist ein einfacher und übersichtlicher modern XMPP Client (gtk)

  • gajim - Ein sehr beliebter GTK+ basierter XMPP Client (gtk,python)

  • psi

  • psi+

  • jabbercat RFP

  • cagou RFP

Console

Command line

Web

Servers

Libraries

Other

Grundlagen XMPP

Instant Messaging - Anwender

Es gibt einige XEPs die bei der Verwendung von XMPP als Instant Messaging Anwendung für einige Nutze wichtig sind.

XEP

Bezeichnung

Beschreibung

XEP-0045

Multi-User Chat

Diese XEP wird für *Gruppenchats* benötigt.

XEP-0048

Bookmarks

XEP-0384

OMEMO

End-zu-End Verschlüsselung

XEP-0373

OpenPGP for XMPP

End-zu-End Verschlüsselung via OpenPGP

XEP-0363

HTTP File Upload

XEP-0357

Push Notifications

XEP-0308

Last Message Correction

XEP-0313

Message Archive Management

Clients - XEPs Support

Client

XEP-0045

XEP-0048

gajim

(./)

(./)

XMPP Administration

Zum betreiben eines XMPP Servers werden in der Regel mehrere dns Namen verwendet. Die Namen sind frei wwählbar, einspielsweise conference.domain.tld, search.domain.tld,...

Wenn nicht anders angegeben, dann sind die Default TCP Ports

  • 5222/TCP (Client-zu-Server)
  • 5269/TCP (Server-zu-Server)
  • Legacy-SSL: 5223/TCP (SSL)

Heute sehr gängig Praxis ist die Server-zu-Server Kommunikation nur noch per SSL zu erlauben.

HowTos


CategoryXmpp