Translation(s): English - Français - Italiano - Español


Dieser Artikel erwähnt einige Details zu Orca (GNOME-ORCA) in Debian. Orca ist der grafische Bildschirmleser für die GNOME-Umgebung.

Einrichtung

Debian Installation

Wenn Sie Barrierefreiheit während der Installation aktiviert hatten und außerdem ein Desktopsystem gewählt hatten, so ist Barrierefreiheit aktiviert und sie müssen lediglich Orca installieren und konfigurieren.

Installation und Konfiguration auf einem üblichen Debiansystem

Wenn Sie Debian ohne Barrierefreiheitsoptionen installiert haben, sollten Sie folgendes tun:

  1. sudo aptitude install gnome-orca (Sie können auch gnome-mag installieren, falls Sie Vergrößerung benötigen)

  2. Tippen Sie als Benutzer  orca -t 

  3. Beantworten Sie alle Fragen. Orca startet dann automatisch beim Start der Nutzersitzung.
    • Wenn dies dennoch nicht geschieht, sollten Sie einen Blick auf die allgemeine Seite über Barrierefreheit schauen.

Vergrößerung

Die Konfiguration von Orca (orca -t) fragt nicht nach, ob die Vergrößerung verwendet werden soll. Dafür müssen Sie die Orca Einstellungen öffnen (Orca-Taste +Leerzeichen), zum Reiter Lupe wechseln und die Vergrößerung aktivieren.

Benutzung von Orca (Anwendungen)

Eine Liste der unterstützten Anwendungen finden Sie auf: http://live.gnome.org/Orca/AccessibleApps.

Browser

Orca unterstützt momentan hauptsächlich Firefox (iceweasel) um auf Webseiten zuzugreifen. Sie können auch Textbrowser im Terminal nutzen, doch diese sind sicherlich weniger komfortabel. Der einzige Unterschied in Debian ist, dass Sie statt Firefox Iceweasel nutzen.

Andere Sprachausgaben

Bitte lesen Sie die Hauptseite zu Barrierefreiheit, wo über Gnome-speech und Speech-dispatcher gesprochen wird.

Neuere, experimentelle Versionen von Orca

Wenn sie Orca nicht aus den Quellen kompilieren möchten und trotzdem (auf eigene Gefahr) eine neue Version testen wollen, können Sie die Version aus Experimental nutzen. Dafür müssen Sie Apt-Pinning nutzen. Fügen Sie eine Quelle für Experimental hinzu, aktualisieren sie die Paketlisten und führen Sie

sudo apt-get -t experimental install gnome-orca

aus.

WARNUNG: Experimental meint wirklich experimentell.

Anmerkung: sie müssen eventuell Orca neu konfigurieren, da eine neue Art der Konfigurationsbehandlung eingeführt wurde.

Anmerkung: Es kann sein, dass danach der Gdm Greeter nicht mehr Orca starten kann.

Siehe auch