Translation(s): English - Italiano - German - Русский



NetworkManager

NetworkManager versucht eine aktive Netzwerk Verbindung zu aller Zeit zu erhalten.

Das Ziel von NetworkManager ist es, die Netzwerk Konfiguration und Einrichtung so schmerzlos und automatisch wie möglich zu machen. Wenn Sie DHCP benutzen, beabsichtigt NetworkManager die 'default routes' zu ersetzen, IP-Adressen von einem DHCP Server zu erhalten und die Namenserver zu ändern, wann immer es dies für angebracht hält. Im Endeffekt ist es das Ziel von NetworkManager, dass das Netzwerk einfach funktioniert.

Wenn Sie besondere Bedürfnisse haben, würden die Entwickler gerne von diesen hören, aber haben Sie bitte dafür Verständnis, dass NetworkManager nicht beabsichtigt, die Bedürfnisse aller User abzudecken.

http://www.gnome.org/projects/NetworkManager/images/wireless-at-tealuxe.png


NetworkManager setzt sich aus zwei Teilen zusammen:

  1. Einem Hintergrundprogramm (daemon), welches als root läuft (network-manager).

  2. Einem Frontend (network-manager-gnome, network-manager-kde or cnetworkmanager).

NetworkManager behandelt nur Verbindungen, die nicht in /etc/network/interfaces konfiguriert sind (see README file).

Features

Die Fähigkeiten von NetworkManager sind auf seiner homepage beschrieben.

Documentation

Bitte lesen Sie die ausgezeichnete Anleitung:

NetworkManager in Squeeze

Wired Networks are Unmanaged

Ab Debian Squeeze, NetworkManager managed keine Verbindungen, die in /etc/network/interfaces standardmäßig definiert sind.

'Unmanaged devices' bedeutet, dass NetworkManager nicht solche Geräte behandelt. Dies tritt auf, wenn zwei Bedingungen zusammentreffen:

  1. Die Datei /etc/network/interfaces beeinhaltet irgendetwas über die Verbindung, wenn auch nur:

    allow-hotplug eth0
    iface eth0 inet dhcp
  2. Und /etc/NetworkManager/NetworkManager.conf beinhaltet:

    [main]
    plugins=ifupdown,keyfile
    
    [ifupdown]
    managed=false

Seit network-manager Version 0.8.1-4, werden die kabelgebundenen/kabellosen Verbindungen in /etc/network/interfaces mit einem #NetworkManager# Präfix während der Paketinstallation deaktiviert. Dann, wenn das Network-Manager Paket gelöscht wird, werden sie wieder aktiviert (Debian bug 530024).

Enabling Interface Management

Wenn Sie wollen, dass ?NetorkManager auch Verbindungen behandelt, die in /etc/network/interfaces aktiviert sind:

"Auto Ethernet" and "Auto eth0"

FAQ

Q. Wie konfiguriere ich eine statische IP Addresse (für einen Server, etc) ?

A) Konfigurieren Sie /etc/network/interfaces, siehe auch NetworkConfiguration.

Q. Warum kann ich NetworkManager nichtmit meinem neuen Benutzer Account sehen?

A) Versichern Sie sich, dass menschliche Benutzer in der netdev Gruppe sind (siehe auch /usr/share/doc/network-manager-gnome/README.Debian).

See Also


CategoryNetwork