MLDonkey (Peer-to-Peer-Dateifreigabe)

MLDonkey Ikon

Verfügbar seit: Version 0.48.0

Was ist MLDonkey?

MLDonkey ist eine open-source, Peer-to-Peer, Dateifreigabeanwendung mit mehreren Protokollen, die als Backend-Serveranwendung auf vielen Plattformen ausgeführt wird. Man steuert es über ein unter vielen Frontends. Jeder Frontend stellt verschiedene Benutzeroberflächen bereit, einschließlich Weboberflächen, Telnet-Schnittstelle und eine Dutzend nativer Clientprogramme.

Ursprünglich ein Linux-Client für das eDonkey-Protokoll, läuft es jetzt unter vielen Varianten von Unix, OS X, Microsoft Windows und MorphOS und unterstützt zahlreiche Peer-to-Peer-Protokolle, einschließlich ED2K (und Kademlia und Overnet), BitTorrent, DC ++ und mehr.

Weitere Informationen zu MLDonkey finden Sie im MLDonkey Projektwiki

Bildschirmfoto

MLDonkey Weboberfläche

Verwendung der MLDonkey-Weboberfläche

Nach der Installierung von MLDonkey kann man auf seine Weboberfläche über die FreedomBox unter https://<Ihre Freiheitsbox>/mldonkey zugreiffen. Auf diese Weboberfläche dürfen Benutzer der Gruppen ed2k oder admin zugreifen.

Verwenden der Desktop- bzw. Mobileoberfläche

Man kann MLDonkey durch viele Desktop- und mobile Anwendungen steuern. Der MLDonkey-Server wird immer auf FreedomBox ausgeführt. Es lädt Dateien herunter (bzw hoch) und speichert sie auf FreedomBox, auch wenn Ihr lokaler Rechner abgeschaltet oder mit MLDonkey auf FreedomBox nicht verbunden ist. Nur Benutzer der Verwaltergruppe dürfen über Desktop- oder mobile Clients auf MLDonkey in FreedomBox zugreifen. Dies liegt an Einschränkungen, welche Benutzergruppe SSH-Zugriff auf FreedomBox hat.

  1. Erstellen Sie einen neuen bzw. verwenden Sie einen vorhandenen Verwaltungsbenutzer.
  2. Öffnen Sie auf Ihrem Desktopkomputer ein Terminal und führen Sie den folgenden Befehl aus. Es wird für diesen Schritt empfohlen, SSH-Schlüßel anstelle von Paßwörtern zu festlegen und verwenden.
    $ ssh -L 4001:localhost:4001 -N beispielbenutzer@beispiel.freedombox.rocks
  3. Starten Sie die Clientanwendung und verbinden Sie sie mit MLDonkey, als ob MLDonkey auf dem lokalen Desktopkomputer ausgeführt wäre. Wenn Sie fertig sind, beenden Sie den SSH-Befehl durch Drücken von Strg-C.

Weitere Informationen über SSH-Tunnel finden Sie in der MLDonkey-Dokumentation.

Zurück zur Einführung zu Funktionen oder Handbuch Seiten.


CategoryFreedomBox