Übersetzungen: Deutsch - English

Debian

FreedomBox ist ein "pure blend" von Debian. Dies bedeutet dass alles von FreedomBox in den Debian Paketen zur Verfügung steht. Es bedeutet auch, dass jedes Gerät das mit Debian läuft in eine FreedomBox umgewandelt werden kann.

Diese Seite beschreibt den Prozess wie man FreedomBox auf einem Debian-System installiert. Aktuell arbeitet FreedomBox auf Debian Testing (Stretch) und Unstable (Sid).

Setzen Sie eine frische Debian Installation ein

Die Installation der FreedomBox verändert Ihr Debian System in umfangreicher und wichtiger Weise. Dies beinhaltet die Installing einer Firewall und die Neuerstellung von Server Zertifikaten. Es ist deshalb empfohlen dass Sie FreedomBox auf einem frischen/neuen Debian System installieren anstatt auf einem existierenden Setup.

nutzen Sie "fbx" als Login-Nname

Wenn Sie eine erstes Benutzerkonto erstellen, nutzen Sie "fbx" als Login-Name. (Sobald der FreedomBox Setup abgeschlossen ist werden alle Benutzerkonten außer "fbx" durch pam_access ausgesperrt werden. Dies beeinflusst auch den sudo Zugriff.)

1. Auf Debian installieren

  1. Beachten Sie den Abschnitt zur Fehlerbehebung weiter unten; er enthält Tips und Work-arounds die bei der Installation hilfreich sein können.
  2. Installieren Sie Debian Testing (Stretch) oder Unstable (Sid) auf Ihre Hardware.

  3. Aktualisieren Sie Ihre Paketliste.
    $ sudo apt-get update
  4. Installieren Sie das freedombox-setup Package.

    $ sudo apt-get install freedombox-setup
    • Wenn Sie gefragt werden, ob MacChanger automatisch laufen soll, wählen Sie "No".

  5. Starten Sie das FreedomBox Setup-Program. Dies installiert weitere Pakete und definiert grundlegende Konfigurationen.

    $ sudo /usr/lib/freedombox/setup | tee freedombox-setup.log
    Eventuell müssen Sie ihre bereits vorhandene Netzwerk-Konfiguration löschen. Siehe Fehlerbehebungen Notiz Nr. 2 unten.
  6. Starten Sie das System neu. Dies ist notwendig um die Scripte für den ersten Durchlauf zu aktivieren.
    $ sudo reboot
  7. Nach dem Systemstart warten Sie bis das System ein zweites Mal neu startet. Die Scripte setzen das Grundsystem auf und initiieren einen Neustart.
  8. Nach dem zweiten Neustart können Sie beginnen Ihre FreedomBox zu benutzen.

2. Fehlerbehebungen

  1. Es gibt ein Problem im policykit-1 Paket welches Fehlermeldungen und Systemstillstand während der Installation vom freedombox-setup Paket verursachen kann. Das Problem kann umgangen werden, wenn policykit-1 zuerst installiert wird und danach das System neu gestartet wird. Anschließend könnnen Sie die oben beschriebene Prozedur problemlos abarbeiten.

    $ sudo apt-get update
    $ sudo apt-get install policykit-1
    $ sudo reboot
  2. FreedomBox unterstützt keine Netzwerkkonfiguration über /etc/network/interfaces und sie wird keine non-loopback Interfaces die dort definiert sind unterstützen. (Siehe Fehler #797614.) Zukünftige Versionen von freedombox-setup werden diese Datei automatisch leeren; für den Moment editieren Sie sie per Hand und stellen sicher dass sie nur folgendes enthält:

    auto lo
    iface lo inet loopback

    Wenn Sie den Installationsprozess bereits abgeschlossen haben ohne diesen Schritt durchzuführen, müssen Sie jetzt die Datei /etc/network/interfaces entsprechend anpassen und den Rechner neustarten. Anschließend werden die Netzwerke die durch den setup Schritt oben definiert worden sind konfiguriert werden. Netzwerk-Schnittstellen werden dann in der Firewall-Zone internal oder external stehen. Dies ist wesentlich damit das FreedomBox Web-Interface von anderen Geräten im Netzwerk erreichbar ist. Man kann die Netzwerkverbindungen über das nmtui Kommando, falls nötig, bearbeiten.


CategoryFreedomBox

Siehe Debian logo für Informationen zu seinem Copyright.