Differences between revisions 1 and 8 (spanning 7 versions)
Revision 1 as of 2008-08-23 15:39:14
Size: 992
Editor: ?RobertEpprecht
Comment: Corresponds to English version #1
Revision 8 as of 2009-03-16 03:33:54
Size: 2051
Editor: anonymous
Comment: converted to 1.6 markup
Deletions are marked like this. Additions are marked like this.
Line 1: Line 1:
'''Übersetzungen:''' [:DebianEeePC/Software/DesktopEnvironment:Englisch] ## page was renamed from DebianEeePCGerman/Software/DesktopEnvironment
'''Übersetzungen:''' [[DebianEeePC/Software/DesktopEnvironment|Englisch]]
Line 4: Line 5:
Voll ausgebaute Desktop Environments wie KDE oder GNOME sind recht anspruchsvoll bezüglich Hardwareressourcen. Darum sind "lightwight" Lösungen für die meisten Aufgaben auf dem Eee PC besser geeignet. Voll ausgebaute Arbeitsumgebungen wie KDE oder GNOME sind recht anspruchsvoll bezüglich Hardwareressourcen. Darum sind "lightwight" Lösungen für die meisten Aufgaben auf dem Eee PC besser geeignet.

=== Minimales Xorg ===
Welchen Fenstermanager / Arbeitsumgebung man auch wählt, man braucht Xorg. Für eine minimale Xorg-Installation auf dem Eee empfehlen wir:
{{{
aptitude install --without-recommends xinit xserver-xorg-video-intel xserver-xorg-input-synaptics xserver-xorg-input-kbd xserver-xorg-input-mouse xfonts-base
}}}
Line 7: Line 14:
 * GNOME: Um Platz zu sparen sollten Sie besser nur gnome-core und gdm installieren, statt das komplette gnome.
 * KDE: Auch besser nur kde-core und kdm anstatt das komplette kde.
 * WikiPedia:Xfce : Eine schnelle, leichtgewichtige, schöne und leicht zu bedienende Arbeitsumgebung. Durch das Meta-Paket xfce4 wird sie installiert.
Line 10: Line 20:
 * [wiki:WikiPedia:Awesome_(window_manager) awesome]: Schneller leichter Fenstermanager mit Kacheln.  * [[WikiPedia:Awesome_(window_manager)|awesome]]: Schneller leichter Fenstermanager mit Kacheln.

Anmerkung: Ein Login-Manager ist nicht nötig (z.B. gdm oder kdm). Um darauf zu verzichten müssen Sie jedoch dafür sorgen, dass xinit installiert ist (siehe oben zu Minimales Xorg; es ist in {{{xinit}}}), sich an der Konsole einloggen und {{{startx}}} starten um den Fenstermanager / Arbeitsumgebung zu starten.

Übersetzungen: Englisch

Desktop Environment

Voll ausgebaute Arbeitsumgebungen wie KDE oder GNOME sind recht anspruchsvoll bezüglich Hardwareressourcen. Darum sind "lightwight" Lösungen für die meisten Aufgaben auf dem Eee PC besser geeignet.

Minimales Xorg

Welchen Fenstermanager / Arbeitsumgebung man auch wählt, man braucht Xorg. Für eine minimale Xorg-Installation auf dem Eee empfehlen wir:

aptitude install --without-recommends xinit xserver-xorg-video-intel xserver-xorg-input-synaptics xserver-xorg-input-kbd xserver-xorg-input-mouse xfonts-base

Desktop Environments / Window Manager

  • GNOME: Um Platz zu sparen sollten Sie besser nur gnome-core und gdm installieren, statt das komplette gnome.
  • KDE: Auch besser nur kde-core und kdm anstatt das komplette kde.
  • Xfce : Eine schnelle, leichtgewichtige, schöne und leicht zu bedienende Arbeitsumgebung. Durch das Meta-Paket xfce4 wird sie installiert.

  • LXDE : Lightweight Desktop Environment geeignet für den Eee.

  • ratpoison: Tastaturbasierter Fenstermanager ohne Fensterrahmen und Titelleisten.

  • flwm: Schneller und leichter (Fast and Light) Fenstermanager (der Name sagt es schon)

  • awesome: Schneller leichter Fenstermanager mit Kacheln.

Anmerkung: Ein Login-Manager ist nicht nötig (z.B. gdm oder kdm). Um darauf zu verzichten müssen Sie jedoch dafür sorgen, dass xinit installiert ist (siehe oben zu Minimales Xorg; es ist in xinit), sich an der Konsole einloggen und startx starten um den Fenstermanager / Arbeitsumgebung zu starten.

Systemleisten / Panel

  • trayer: Lightweight Systemleiste des FVWM-Crystal Projektes basierend auf fbpanel. (Im Vergleich zu fbpanel nur Systemleiste)

  • fbpanel: Lightweight Panel (Taskbar, Systemleiste)

  • stalonetray: Lightweight Systemleiste.