Differences between revisions 1 and 2
Revision 1 as of 2008-08-18 13:12:13
Size: 1278
Editor: ?RobertEpprecht
Comment: German translation based on English version #2.
Revision 2 as of 2008-08-25 19:28:12
Size: 1433
Editor: ?RobertEpprecht
Comment: Corresponds to English version #4
Deletions are marked like this. Additions are marked like this.
Line 1: Line 1:
= BIOS Update auf dem Eee = = BIOS (Firmware) Update auf dem Eee =
Line 7: Line 7:
 1. Bereite einen mit dem FAT16 Filesystem formatierten USB Stick vor. Achtung eine SD Karte funktioniert nicht, ausser sie wird in einen externen USB Kartenleser gesteckt. Um mit FAT16 zu formatieren, benutze den Befehl ''mkdosfs -F 16'' (Tipp von twb).  1. Bereite einen mit dem FAT16 Filesystem formatierten USB Stick vor. Achtung eine SD Karte funktioniert nicht, ausser sie wird in einen externen USB Kartenleser gesteckt. Um mit FAT16 zu formatieren, benutze den Befehl ''mkdosfs -F 16'' (Tipp von twb). Falls es Fehler gibt muss eventuell mit *fdisk die Partition auf dem USB-Stick verkleinert werden. Ja, es '''muss wirklich''' mit FAT16 formatiert sein!
Line 9: Line 9:
 1. Öffne das heruntergeladene BIOS File. Es sollte ein File mit Namen ''701-ASUS-0801.ROM'' oder ähnlich enthalten. Der ''701'' Teil entspricht dem EeePC Typ. Kopiere dieses File in das Wurzelverzeichnis des Sticks, und nenne es um nach ''701.ROM''. Auch hier entspricht das ''701'' dem Modell. Falls dein Eee vom Typ 901 ist, dann sollte das heruntergeladene File ein File wie ''901-ASUS-version.ROM'' enthalten, das in ''901.ROM'' umbenannt werden muss, wenn es auf den Stick kopiert wird.  1. Öffne das heruntergeladene BIOS File. Es sollte ein File mit Namen ''701-ASUS-0801.ROM'' oder ähnlich enthalten. Der ''701'' Teil entspricht dem EeePC Typ. Kopiere dieses File in das Wurzelverzeichnis des Sticks, und nenne es um nach ''701.ROM''. Auch hier entspricht das ''701'' dem Modell. Falls dein Eee vom Typ 901 ist, dann sollte das heruntergeladene File ein File wie ''version.ROM'' enthalten, das in ''901.ROM'' umbenannt werden muss, wenn es auf den Stick kopiert wird.

BIOS (Firmware) Update auf dem Eee

Warnung: Die folgenden Anweisungen wurden nur auf dem EeePC Modell 701 getestet. Falls Du Erfahrung mit anderen Modellen hast editiere bitte diese Seite entsprechend.

  1. Download des BIOS-Images von [http://support.asus.com/download/download.aspx]. Achte darauf das richtige Modell zu wählen.

  2. Bereite einen mit dem FAT16 Filesystem formatierten USB Stick vor. Achtung eine SD Karte funktioniert nicht, ausser sie wird in einen externen USB Kartenleser gesteckt. Um mit FAT16 zu formatieren, benutze den Befehl mkdosfs -F 16 (Tipp von twb). Falls es Fehler gibt muss eventuell mit *fdisk die Partition auf dem USB-Stick verkleinert werden. Ja, es muss wirklich mit FAT16 formatiert sein!

  3. Öffne das heruntergeladene BIOS File. Es sollte ein File mit Namen 701-ASUS-0801.ROM oder ähnlich enthalten. Der 701 Teil entspricht dem EeePC Typ. Kopiere dieses File in das Wurzelverzeichnis des Sticks, und nenne es um nach 701.ROM. Auch hier entspricht das 701 dem Modell. Falls dein Eee vom Typ 901 ist, dann sollte das heruntergeladene File ein File wie version.ROM enthalten, das in 901.ROM umbenannt werden muss, wenn es auf den Stick kopiert wird.

  4. Reboot und drücke während dem Booten Alt+F2. Das BIOS-Update-Programm wird zuerst USB Drives suchen und dann ein richtig benanntes .ROM File. Folge den gegebenen Anweisungen.