Übersetzungen: Englisch Französisch Portugiesisch Holländisch

Bugs des Debian Eee PC project

Bitte verwendet diese Seite nicht zur Meldung und Nachverfolgung von Bugs. Dafür gibt es das Debian Bug Tracking System (BTS). Wir haben hier ein paar Probleme und die Workarounds dazu beschrieben, die bekannt sind und nur schwer aus den Bugreports extrahiert werden können - die jeweiligen Referenzen zu den ?DebianBugNummern sind angegeben.

Lest DebianEeePC/Bugs/About um zu lernen wie Bug gemeldet und gehandhabt werden.

FixMe: Das folgende sollte eingentlich in Bugs verwandelt werden

Die folgenden Bugs müssen noch klassifiziert werden als:

Probleme beim Shutdown

Es gibt ein Problem beim Shutdown (Bestätigt sogar mit Kernelversion 2.6.25): Das System scheint abzustellen, aber der Lüfter stoppt nicht (manchmal leuchtet auch die Wifi-LED) und die SSD Disk wird eventuell nicht sauber ausgehängt. Der Grund liegt beim Soundmodul, das nicht ordnungsgemäss abschliesst. Die Lösung ist einfach: Editiere /etc/default/halt als root und füge am Schluss folgende Zeile hinzu:

rmmod snd_hda_intel

Dann wird das System sauber herunterfahren.

900A: Dieser Bug scheint nicht mehr aufzutreten, wenn man Lenny (linux-image-2.6.26-1-686 version 2.6.26-8 on 2008-10-31) benutzt.

Clock Fehler beim Booten/Shutdown

Einige Kernelversionen (2.6.23 and 2.6.24) kommen mit der real time clock des Eee nicht zu Gang.

Falls Ausgaben wie folgt erscheinen:

select() to /dev/rtc to wait for clock tick timed out

dürfte das System betroffen sein.

Einige Benutzer haben berichtet, dass die Zeit beim Shutdown nicht gespeichert wurde, was im Zusammenhang stehen dürfte.

Als ein Workaround kannn der genrtc Treiber eingesetzt werden.

Zuerst muss rtc ausgeschaltet werden indem an /etc/modprobe.d/local.conf folgende zwei Zeilen angefügt werden:

# Buggy on eeepc
blacklist rtc

Dann lass das Modul genrtc beim Booten laden, indem folgende Zeile zu /etc/modules gefügt wird:

genrtc

Bildschirm Auflösung zu klein für einige Programme

Weil die Auflösung nur 800x480 beträgt reichen viele Programme über den Bildschirm hinaus. Ein Beispiel ist das Gnome Programm Evolution. Siehe ?DebianEeePCGerman/TipsAndTricks

Der Installer beschwert sich über die initrd und will abbrechen

Dies ist kein Problem, breche nicht ab sondern wähle continue.

Der NetworkManager funktioniert nach einem Resume nicht mehr mit wireless

Dies kann vermieden werden, indem /etc/acpi/actions/suspend.sh wie folgt geändert wird:

# do nothing if package is removed
[ -d /usr/share/doc/eeepc-acpi-scripts ] || exit 0
if (runlevel | grep -q [06]) || (pidof '/sbin/shutdown' > /dev/null); then
exit 0
fi
brn_control=/proc/acpi/asus/brn
brightness=$(cat $brn_control)
#turn off wireless, stop network-manager
/etc/acpi/actions/hotkey.sh ath0 ATKD 00000011
/etc/init.d/dbus stop
#suspend
pm-suspend --quirk-s3-bios --quirk-dpms-on
#picks up here for resume
echo $brightness > $brn_control
#restart dbus (and thus nm), turn wireless back on
/etc/init.d/dbus start
/etc/acpi/actions/hotkey.sh ath0 ATKD 00000010

Funknetz funktioniert nicht mit wpa_supplicant

Falls eigenartige Fehler auftreten (zB WPA arbeitet gar nicht, WEP nur für 8 Sekunden gefolgt von 30 Sekunden "network unreachable" und kein Key in iwconfig ath0) kann der folgende Workaround versucht werden:

Als root benutze das folgende Kommando:

killall wpa_supplicant && sleep 5 && wpa_supplicant -i ath0 -c /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

(Vielleicht kann wpa_supplicant als Daemon benutz werden, ungetestet...)

auf einer anderen Konsole muss dann dhclient (sudo dhclient) aufgerufen werden um ein DHCP Lease zu erhalten (ausser es werden statische IPs benutzt).

Sound funktioniert nicht auf dem Eee 900

Leider funktioniert die Alsa Version, die mit der aktuellen Kernelversion 2.6.24 in Lenny kommt nicht auf dem 900 Eee Modell.

Die empfohlene Problembehebung baut neue Alsa Module mit module-assistant. Gib als root die folgenden Befehle ein:

aptitude install module-assistant
m-a a-i alsa
alsaconf

Alternativ kann der Kernel 2.6.25 von Sid benutzt werden (oder warten, bis lenny auf diesen Kernel umstellt). In diesem Fall die Module für diesen Kernel ebenfalls installieren: eepc-acpi, atl2 (Ethernet), madwifi-eeepc und optional linux-uvc (Webcam).

Das System friert ein mit 2.6.25

Falls das System bald nach dem Booten einfriert siehe Clock Fehler beim Booten/Shutdown.