Wie man die Auflösung der Console an die Standartauflösung des Monitors anpasst.

Die Eees' LCDs haben eine Standartauflösung von 1024x600 oder 800x480 pixel, und X wählt als Default diese Auflösungen. Die Console jedoch (man erreicht sie, wenn man ctrl-alt-F1..6 drückt, etc.) nicht. Die Console dazu zu bringen ist möglich, aber nicht ganz einfach. Diese Seite zeigt wie es geht.

Es gibt einige Gründe, warum dieser Vorgang kompliziert ist:

Es ist möglich, dass ein paar dieser Gründe in der Zukunft verschwinden; besonders deswegen, weil bereits Patches für die letzten beiden erstellt wurden. Also bitte überprüft den aktuellen Status und haltet diese Seite ?UpToDate.

Setzen des Modus mit dem Bootloader

Auf der einen Seite kann der Modus gesetzt werden bevor der Kernel startet. Dafür muss der Bootloader gepatched werden. Das erscheint mir zu kompliziert. Jedoch, wenn Du es ausprobieren willst, findest Du eine Beschreibung im Absatz "Text Mode" auf der Seite ?/TipsAndTricks. Wenn Du einen '901 oder ein neueres Model mit dem 945GME Grafikchip hast wirst Du wohl die weiter unten beschrieben, für diesen Chip nötigen Veränderungen am 915 Patch durchführen und diesen auf Grub anwenden müssen.

Ein Vorteil dieses Ansatzes ist, dass Du in der Lage sein solltest den Intelfb-Framebuffer-Treiber des Kernesl zu benutzen. Dieser besitzt "graphics acceleration". Das ist besonders wichtig, wenn Du DirectFB-Anwendungen nutzen willst. Desweiteren scheint der aktuelle Intelfb-Treiber den 945GME-Chip nicht zu erkennen; Ein Patch, der dieses Problem löst findet sich hier: http://lkml.org/lkml/2008/8/29/171

Mit uvesafb und 915resolution

Ich glaube diese Methode ist einfacher, als die oben beschriebene, da der Bootloader nicht verändert werden muss. Dieser Ansatz benutzt den Uvesafb-Framebuffer-Treiber des Kernels und ein Utility genannt 915resolution. uvesafb erlaubt das Wechseln des Screen Modes zu jedem beliebigen Zeitpunkt und liefert Informationen über die durch das BIOS zur Verfügung stehenden Modes; Das 915resolution-Utility verändert die In-Ram-Kopie des BIOS (nicht das ROM) um neue Modes hinzuzufügen. Folgende Schritte sind dazu nötig:

mode "1024x600-60"
    geometry 1024 600 1024 600 8
    timings 20461 144 40 18 1 104 3
endmode