Translation(s): Brasileiro - English - Français - Italiano - Deutsch - ?Español - Русский


Einleitung

debootstrap ist ein Tool um ein Debian Basissystem in ein Unterverzeichnis eines bestehenden Systems zu installieren. Es benötigt keine Installations-CD, lediglich Zugriff auf ein Debian-Repository. Es kann auch auf einem anderen Betriebssystem installiert und ausgeführt werden, beispielsweise kann debootstrap dazu verwendet werden, um Debian in eine ungenutzte Partition eines Gentoo-Systems zu installieren. Ausserdem kann es dazu verwendet werden, ein Root-Dateisystem für eine Maschine mit einer anderen Architektur zu erstellen. Dies nennt man "cross-debootstrapping". Es gibt auch eine in C geschriebene, größtenteils ähnliche Version namens cdebootstrap. Diese ist kleiner und wird daher im debian-installer verwendet.

Falls Sie daran interessiert sind, ein chroot aufzusetzen um Debian Pakete zu bauen, werfen Sie einen Blick auf pbuilder.

Debootstrap kann lediglich ein Repository für seine Pakete verwenden. Falls Sie Pakete aus anderen Repositories benötigen (so wie es apt macht), um ein Root-Dateisystem zu erstellen oder wenn Sie das Root-Dateisystem automatisch anpassen wollen, dann verwenden Sie bitte Multistrap.

Da sich DebianTesting und DebianUnstable sehr schnell ändern, sollten Sie die aktuellste Version von debootstrap verwenden um DebianTesting oder DebianUnstable zu installieren. Die aktuellste Version erhalten Sie auf der Paketseite. Normalerweise ist es nicht ratsam, eine Paket aus Unstable in Stable zu verwenden, hier ist es jedoch ungefährlich, da debootstrap wirklich nur ein Shellskript ist und seine Abhängigkeiten minimal sind.

Dokumentation

Beispiele

{i} Um einen Spiegel in Ihrer Nähe zu finden, finden Sie eine Liste unter Debian worldwide mirror sites.

Um Lenny zu installieren:

main # cd /
main # mkdir /lenny-chroot
main # debootstrap lenny ./lenny-chroot http://ftp.us.debian.org/debian

Nachfolgend eine vollständige Anleitung zur Installation von Debian sid (unstable):

main # cd / ; mkdir /sid-root
main # export MY_CHROOT=/sid-root
main # debootstrap --arch i386 sid $MY_CHROOT http://ftp.us.debian.org/debian/
[ ... watch it download the whole system ]
main # echo "proc $MY_CHROOT/proc proc defaults 0 0" >> /etc/fstab
main # mount proc $MY_CHROOT/proc -t proc
main # echo "sysfs $MY_CHROOT/sys sysfs defaults 0 0" >> /etc/fstab
main # mount sysfs $MY_CHROOT/sys -t sysfs
main # cp /etc/hosts $MY_CHROOT/etc/hosts
main # chroot $MY_CHROOT /bin/bash
chroot # dselect
[ you may use aptitude, install mc and vim ... ]
 main # echo "8:23:respawn:/usr/sbin/chroot $MY_CHROOT " \
        "/sbin/getty 38400 tty8"  >> /etc/inittab
[ define a login tty that will use this system ]
[ i.e. create tty8 with `mknod tty8 c 4 8' and run `passwd' ]
 main # init q
[ reload init ]

Implementation von Debootstrap in C

cdebootstrap wird verwendet um eine Debian Basissystem von Grund auf zu installieren.

cdebootstrap-udeb ist dazu vorgesehen, um DebianInstaller-Images zu erzeugen. Installieren Sie es nicht auf einem normalen Debian System.