Umgebung

Diese Seite beschreibt, wie ich Packet Writing unter Debian aktiviert habe. Ich habe dabei die für mein System passenden Dinge aus verschiedenen Quellen zusammengesucht, da eine einheitlich Dokumentation für UDF nicht zu existieren scheint. (Jedenfalls habe ich sie nicht gefunden.) Mein System läuft unter Debian 2.6.16 mit udev. Andere Systeme mit anderen Konfigurationen werden hier wahrscheinlich in Details abweichen.

Installation

Zunächst muß das Paket udftools installiert werden.

{{{ apt-get install udftools }}}

Danach in /dev/defaults/udftools den/die Brenner in der Zeile DEVICES eintragen. {{{ DEVICES="/dev/hdd" }}} (/dev/hdd ist das Device für meinen Brenner. Auf anderen System muß das nicht so sein.)

Mit {{{ dpkg-reconfigure udftools }}} werden dann die notwendigen Devices unter /dev/pktcdvd angelegt. Dabei sollte folgende Meldung ausgegeben werden: {{{Starting udftools packet writing: /dev/pktcdvd/0=/dev/hdd }}}

Das Script steht übrigens unter /etc/init.d/udftools und kann natürlich von root auch per Hand aufgerufen werden.

Mittels {{{ mkdir /mnt/cdrw chmod ugo+rwx /mnt/cdrw }}} einen Mountpoint für das Packet-Device erzeugen und für alle Benutzer freigeben.

In /etc/fstab folgende Zeile einfügen: {{{ /dev/pktcdvd/0 /mnt/cdrw udf noauto,noatime,rw,dev,users 0 0 }}}

Damit ist die Installation abgeschlossen.

Formatieren

Vor der Benutzung einer CD/DVD muss diese zunächst formatiert werden.

Dies geschieht mit {{{cdrwtool -d /dev/hdd -q }}}

Wenn jetzt keine Fehlermeldungen ausgegeben werden, kann mit {{{mount /mnt/cdrw }}} die Disc gemountet werden.

Fehlermeldungen

Beim Formatieren kam es bei mir zu folgender Meldung {{{debian:~# cdrwtool -d /dev/hdd -q using device /dev/hdd 5424KB internal buffer setting write speed to 12x Settings for /dev/hdd:

I'm going to do a quick setup of /dev/hdd. The disc is going to be blanked and formatted with one big track. All data on the device will be lost!! Press CTRL-C to cancel now. ENTER to continue.

Initiating quick disc blank Disc capacity is 295264 blocks (590528KB/576MB) Formatting track wait_cmd: Input/output error Command failed: 04 17 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 - sense 03.90.82 format disc: Illegal seek }}} Dies weisst darauf hin, das die von cdrwtool erkannte Disc-Größe nicht richtig ist. Mit {{{cdrwtool -d /dev/hdd -q -u 4096 }}} kann man sehr leicht testen, ob das Formatieren überhaupt klappt. Mit dem o.g. Befehlt werden lediglich 4096 Blöcke geschrieben. Das geht erstens schneller und zweitens besteht keine Gefahr, dass man versucht über die physikalische Disk hinauszuschreiben.

Es sollte jetzt auf jeden Fall etwas in dieser Art ausgegeben werden {{{debian:~# cdrwtool -d /dev/hdd -q -u 4096 using device /dev/hdd formatting 4096 blocks 5424KB internal buffer setting write speed to 12x Settings for /dev/hdd:

I'm going to do a quick setup of /dev/hdd. The disc is going to be blanked and formatted with one big track. All data on the device will be lost!! Press CTRL-C to cancel now. ENTER to continue.

Initiating quick disc blank Disc capacity is 295264 blocks (590528KB/576MB) Formatting track start=0, blocks=16, type=RESERVED start=16, blocks=3, type=VRS start=19, blocks=237, type=USPACE start=256, blocks=1, type=ANCHOR start=257, blocks=31, type=USPACE start=288, blocks=32, type=PVDS start=320, blocks=32, type=LVID start=352, blocks=32, type=STABLE start=384, blocks=1024, type=SSPACE start=1408, blocks=2400, type=PSPACE start=3808, blocks=31, type=USPACE start=3839, blocks=1, type=ANCHOR start=3840, blocks=160, type=USPACE start=4000, blocks=32, type=STABLE start=4032, blocks=32, type=RVDS start=4064, blocks=31, type=USPACE start=4095, blocks=1, type=ANCHOR Writing UDF structures to disc Quick setup complete! }}}

Jetzt kann das Laufwerk normal gemountet werden. {{{mount /mnt/cdrw }}}

Mit df kann jetzt überprüft werden, ob die Disc richtig eingebunden wurde. {{{debian:~# df /mnt/cdrw Filesystem 1K-blocks Used Available Use% Mounted on /dev/pktcdvd/0 4800 10 4790 1% /mnt/cdrw }}}

Jetzt einfach die Anzahl der zu schreibenden Blöcke solange um ein Vielfaches von 32 reduzieren bis keine Fehlermeldung mehr ausgegeben werden. {{{cdrwtool -d /dev/hdd -q -u {#Blocks - 32} }}}